Referenzen

Papierindustrie

2015 - Green Bay Packaging Inc., USA-Green Bay Wisconsin

Neubau Hochregallager für Papierrollen und Paletten mit direkter Anbindung an Produktion, Verarbeitung und Versand.

HRL versorgt die neue Beschichtungsmaschine mit Rohmaterial, nimmt Halbfertigware entgegen und versorgt Schneidebereich und Versand über FTS-System mit Ware.

  • 2-gassiges HRL in Kanalbauweise mit mehrfachtiefer Lagerung
  • Voll flexibles Lagersystem für Rollenware und Paletten mit Fertigware
  • Abmessungen HRL 176 x 22 x 25 m (LxBxH)
  • 3 Regalbediengeräte mit jeweils 2 KFZ
  • 12.700 Stellplätze
  • Max. Rollengewicht 4,6 t
  • 5 Automatische Rollenmanipulatoren in 3 verschiedenen Ausführungen
  • Fördertechniksystem für Rollen und Paletten
  • FTS-System mit 3 Dornfahrzeugen für hängenden Rollentransport
  • FTS-System mit 4 Fahrzeugen für liegenden Rollentransport
  • Neulieferung einer Stretcherlinie
  • Verschiebewägen mit Powercap Technology

2015 - Bischof + Klein SE & Co. KG, Konzell

Neubau 2-gassiges Hochregallager für Folienrollen mit Fördertechnikbrücke und Anbindung an zwei Werkshallen. Hochregallager für die Zwischenlagerung von Halbfertigprodukten in Form von Folienrollen, die in Stahlgestelle eingehängt sind.

  • 2-gassiges Hochregallager in Silobauweise mit 2-fach tiefer Lagerung
  • Maße HRL 52 x 13 x 20 m (L x B x H)
  • 1.760 Palettenstellplätze
  • Ein- und Auslagerleistung 60 Pal/h
  • 1-Mast Regalbediengeräte mit Teleskopgabel
  • Unterschiedliche Ladeeinheiten ▪ Palettengewicht max. 1,5 t
  • Sequenzierte Warenbereitstellung in der Weiterverarbeitung
  • Fördertechnik mit KF, RF, QVW, VF
  • GU Projekt inkl. Stahlbau, RBG, FT, D+W, Sprinklerung, Steuerung, LVS

2015 – Liebensteiner Kartonagen GmbH, Plössberg

Hochregallagerverlängerung auf 270 m Gesamtlänge.

  • Verlängerung des in 2010 fertiggestellten 5-gassigen Hochregallager 3 zur Lagerung von Fertigware von 186 m auf eine Länge von 270 m
  • Maße HRL: 270 x 46 x 33 m (L x B x H)
  • Anzahl Regalstellplätze nach Verlängerung: 52.000
  • flexible Lagerung von Paletten unterschiedlichster Abmessungen. Paletten im Euroformat können als Triple, größere Paletten als Pärchen und ganz große Paletten mit den Maximalabmessungen von bis zu 2,2 x 2,8 m einzeln ein- und ausgelagert werden.

2015 - Liebensteiner Kartonagen GmbH, Plössberg

Neubau 3-gassiges Hochregallager für die Lagerung von Wellpappenstapeln ohne Ladungssicherung und ohne Paletten. Als Puffer zwischen Wellpappenanlage und Verarbeitung.

  • 3-gassiges Hochregallager
  • Abmessungen HRL 97 x 25 x 13 m (L x B x H)
  • Max. Ladungsabmessungen 3.05 x 2,5 x 1,9 m (L x B x H)
  • Max. Ladungsgewicht 2 t
  • 3 Regalbediengeräte mit jeweils 8 Teleskopgabelzinken
  • Regalstahlbau mit perfekten Unterstützungen für beschädigungsfreie Lagerung der Wellpappenstapel
  • HRL ersetzt 3 km KunststoffkettenfördererEin-/Auslagerleistung 79 LE/h

2015 – Zerhusen Kartonagen GmbH, Damme

Erweiterung des dreigassigen Hochregallagers für die Lagerung von Fertigware bei Zerhusen Kartonagen.

 

  • Verlängerung des in 2010 fertiggestellten 3-gassigen Hochregallagers zur Lagerung von Fertigware von 125 m auf eine Länge von 155 m
  • Maße HRL: 155 x 30 x 38 m (L x B x H)
  • Anzahl Regalstellplätze nach Verlängerung: 20.600
  • Flexible Lagerung von Paletten unterschiedlichster Abmessungen. Paletten im Euroformat können als Triple, größere Paletten als Pärchen und ganz große Paletten mit den Maximalabmessungen von bis zu 3,0 x 1,6 m einzeln ein- und ausgelagert werden
  • HRL-Verlängerung mit 14 Regalebenen anstatt 13 Regalebenen im Bestand

 

2014 - Golfkarton Soenen NV, B-Hooglege

Neubau Hochregallager für die flexible Lagerung von Wellpappeprodukten mit 59.000 Palettenstellplätzen. Lagerung von Fertigware auf unterschiedlichsten Palettentypen und Leerpalettenstapeln. Direkte Produktions- und Versandanbindung.

  • 6-gassiges Hochregallager in Silokonstruktion mit 4-fach tiefer Palettenlagerung
  • Maße HRL 216 x 71 x 36,5 m (L x B x H) ▪ 59.000 Palettenstellplätze
  • 6 Regalbediengeräte mit je zwei Teleskopgabeln à 2 Paletten
  • Paralleltransport von bis zu 4 Paletten auf den Regalbediengeräten
  • Elektrohängebahn mit 25 Gehängen für den Transport von je 2 Paletten
  • Einlagerung 240 Paletten/h Auslagerung 300 Paletten/h
  • Stahlbandförderer am Ende jeder Versandbahn für Palettenlängs- und Querabnahme
  • RFID von der Produktion bis zur Verladekontrolle an den LKW-Toren
  • GU-Projekt inkl. Stahlbau, RBG, FT, D+W, Sprinklerung, Heizung, RFID-Technik, autom. RFID-Belabelung von Leerpalettenstapeln

FRIPA Papierfabrik Albert Friedrich KG, Miltenberg

2011 - Neubau Hochregallager für Tissue-Produkte mit Modernisierung und Integration eines bestehenden Kanallagers.

Hochregallagerneubau mit vierfachtiefer Palettenlagerung und direkter Produktions- und Versandanbindung. Verbindung zu bestehendem HRL über FT-Brücke.

  • 4-gassiges HRL in Silobauweise mit vierfachtiefer Lagerung

  • 4 RBG in 2-Mastbauweise mit Teleskopgabel

  • Maße: 110 x 45 x 38 m (L x B x H)

  • 21.500 Palettenstellplätze

  • Pärchentransport auf den RBG

  • 210 Ein-/Auslagerungen pro Stunde

  • Elektrohängebahn in Lagervorzone

  • Umfangreiche Palettenfördertechnik für Produktions- und Versand-anbindung

  • Modernisierung HRL 1

  • 3-gassiges Kanallager

  • 6.500 Stellplätze

  • Austausch LVS und Steuerungstechnik

  • Mechanische Modernisierung

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU, MOBILE

 

Zerhusen Kartonagen GmbH, Damme

2010 - Neubau Hochregallager für die Lagerung von Verpackungen aus Wellpappe mit direkter Produktionsanbindung über Fördertechnikbrücke.

Hochregallagerneubau für die Lagerung von Fertigware mit direkter Produktionsanbindung. Flexibles Lagerkonzept für hohe Leistung und unterschiedlich große Ladeeinheiten

 

  • 3-gassiges HRL in Silobauweise

  • Maße: 125 x 30 x 38 m (L x B x H)

  • 15.400 Palettenstellplätze

  • Packstückabmessungen von 1,2 x 0,8 m bis 3,0 x 1,6 m mit bis zu 3 Unterpaletten

  • Bis zu dreifachtiefe Einlagerung

  • Einfach-/Pärchen- oder Tripletransport auf den RBG je nach Ladungsgröße

  • Sortierspeicher für Pärchen- und Triplebildung

  • 100 Einlagerungen  und 150 Auslagerungen pro Stunde

  • Aussichtsplattform auf Hochregallagerdach

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU, MOBILE

 

Liebensteiner Kartonagen GmbH, Plössberg

2010 - Neubau und Modernisierung von Hochregallager für die Lagerung von Verpackungen aus Wellpappe.

Modernisierung von zwei bestehenden und Neubau eines dritten Hochregallagers mit einem speziell für Wellpappe zugeschnittenen Lagerkonzept.

 

Modernisierung HRL 1 und HRL 2

  • Austausch LVS und Steuerungstechnik

  • Mechanische Modifikationen

  • HRL 1: 3-gassiges Lager, doppeltiefe Lagerung, 12.300 Stellplätze

  • HRL 2: 2-gassiges Kanallager, bis zu fünffachtiefe Lagerung, 10.300 Stellplätze

Neubau HRL 3

  • 5-gassiges HRL in Silobauweise

  • Maße: 186 x 46 x 33 m (L x B x H)

  • 36.000 Palettenstellplätze

  • Packstückabmessungen von 0,8 x 1,2 m bis 2,2 x 2,8 m mit bis zu 3 Unterpaletten

  • Bis zu dreifachtiefe Einlagerung

  • Einfach-/Pärchen- oder Tripletransport auf den RBG je nach Ladungsgröße

  • Bis zu 300 Ein-/Auslagerungen pro Stunde

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU

Weig Logistik GmbH, Mayen

2009 - Weltweit größtes, vollautomatisches Hochregallager für Gipskarton und Testliner-Rollen

Referenzfilm Weig

Hochregallager für die Lagerung unterschiedlichster Kartonrollengrößen mit automatischer LKW Be-/Entladung und Versandanbindung

  • 4-gassiges HRL in Silobauweise für die Lagerung von Papierrollen

  • Maße HRL: 165 x 39 x 39 m (L x B x H)

  • 13.000 Rollen-Lagerplätze

  • Lagerkapazität bis 37.000 t

  • Rollendurchmesser: 1,2 - 2,1 m
    Rollenbreiten: 0,5 - 2,8 m
    Rollengewichte: bis 3,5 t

  • Lagerung auf materialschonenden Prismen

  • Vier automatische Regalbediengeräte mit speziellen Teleskopgabeln

  • Verbindende Muldenfördertechnik mit Verteilerwagen, Drehvorrichtungen und Kipptisch

  • Vollautomatisches Lkw-Be- und Entladesystem ohne manuelle Ladungssicherung

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU, MOBILE

 

Prowell Sp.z.o.o Strykow, Polen

2009 - Hochregallager in einem der größten Wellpappenformatwerke Europas

Drittes vollautomatisches Formatwarenlager für Prowell mit direkter Anbindung an eine WPA.

 

  • Dreigassiges HRL mit Kanaltechnik und Durchreichefunktion

  • Maße: 59 x 40 x 29 m (L x B x H)

  • Millimetergenaue Kanalverwaltung

  • Optimale Packungsdichte durch Längs- und Quereinlagerung

  • Stapelgrößen von 1,2 x 0,8 m bis zu 2,5 x 1,8 m,
    mit bis zu drei oder ohne Unterpaletten

  • Stapelhöhen bis 2,2 m

  • Fachpositionierung mit innovativem Bildverarbeitungssystem

  • Bis zu 13.000 Stellplätze

  • Rund-um-die-Uhr-Betrieb

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU

 

Herma GmbH, Filderstadt

2008 – Neubau Hochregallager für 5-Tonnen-Rollen und Paletten mit direkter Produktionsanbindung und speziellen Rollenhandlingsautomaten.

Referenzfilm Herma

Automatisches Hochregallager für Rohware, Halbfertigware und Fertigware mit direkter Anbindung an die neue Beschichtungsmaschine.

  • 1-gassiges Hochregallager in Silobauweise

  • Maße: ca. 67 x 10,5 x 29 m (L x B x H)

  • Rollenabmessungen: ø 1,5 x 2 m

  • Rollengewicht: bis 5 t

  • Einwegpaletten 800 x 800
    bis 1.000 x 1.200

  • Mehrfachtiefe, voll flexible Lagerung  von Rollenware und Palettenware

  • Zwei Regalbediengeräte in einer Gasse für Leistung und Redundanz

  • 3 verschiedene Portal-Handlingseinrichtungen für Rollentransport

  • Auspackstationen

  • Rollendreheinrichtungen

  • Mutter-Tochter-Wagen

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU, MOBILE

 

Papierfabrik Scheufelen GmbH & Co. KG, Oberlenningen

2007 - Neues Lagerkonzept für die zentrale Ersatzteilehaltung

Hörmann Logistik entwickelt und realisiert im Auftrag der Papierfabrik Scheufelen GmbH & Co.KG am Standort Oberlenningen ein neues Lagerkonzept für das zentrale Ersatzteillager, das von einem Dienstleister betrieben wird.

Im Lieferumfang für die komplette Lagereinrichtung sind Werkzeugschränke für den Waren Ein- und Ausgang, Kragarmregale, eine zweigeschossige Fachboden-Regalanlage, Einfachregale, Palettenregale und zwei teilautomatische Lagerlifte enthalten.

Die Installation der Lagereinrichtungen wurde im Mai 2007 fertiggestellt.

Prowell GmbH, Offenbach

2007 - Hochregallager im größten Wellpappenformatwerk für Schwerwellpappe

Zweites vollautomatisches Kanallager für Prowell mit direkter Anbindung an eine Wellpappenanlage.

  • 3-gassiges HRL mit Kanaltechnik und Durchreichefunktion

  • Maße: 60 x 41 x 34,5m  (L x B x H)

  • Millimetergenaue Verwaltung und Positionierung der Stapel in den Kanälen zur optimalen Volumennutzung

  • Optimale Packungsdichte durch Längs- und Quereinlagerung

  • Millimetergenaue Kanalverwaltung

  • Hochdynamische Regalbediengeräte mit einer Hubgeschwindigkeit von bis zu 2,0 m pro Sekunde

  • Optimierungsalgorithmus zur permanenten Berechnung der zeitkürzesten Fahrten aus einem Auftragspool

  • Stapelgrößen von 1,2 x 0,8 m bis zu 4,2 x 2,5 m mit bis zu neun oder ohne Unterpaletten

  • Stapelhöhen bis 2,2 m

  • Fachpositionierung mit innovativem Bildverarbeitungssystem

  • Teach-in-Funktion der Kanalpositionen in der SPS zur Optimierung der Zielfahrten

  • Bis zu zehnfachtiefe Palettenlagerung

  • Bis zu 13.000 Stellplätze


Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU

Prowell GmbH, Schüttorf

2006 - Hochregallager für Europas größtes Wellpappenformatwerk

Referenzfilm Prowell 

Erstes vollautomatisches Fertigwarenlager in der Wellpappenbranche mit direkter Anbindung an eine WPA.

  • 3-gassiges HRL mit Kanaltechnik und Durchreichefunktion

  • Maße: 58 x 40 x 33 m (L x B x H)

  • Millimetergenaue Kanalverwaltung

  • Optimale Packungsdichte durch Längs- und Quereinlagerung

  • Stapelgrößen von 1,2 x 0,8 m bis zu 2,5 x 1,8 m,
    mit bis zu drei oder ohne Unterpaletten

  • Stapelhöhen bis 2,2 m

  • Fachpositionierung mit innovativem Bildverarbeitungssystem

  • Bis zu 13.000 Stellplätze

  • Rund-um-die-Uhr-Betrieb

     

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU

Gerlinger KG, Nördlingen

2005 - Modernisierung Fertigwarenlager

Generalunternehmerauftrag für die Modernisierung des bestehenden dreigassigen Hochregallagers mit angrenzender Kommissionierung. Der Umfang beinhaltet die mechanische und die steuerungstechnische Modernisierung sowie die Erneuerung des Lager-verwaltungssystems mit der Systemintegration Hi LIS.

Mondi Business Paper Austria AG

2003 - Intralogistik-System Hausmening Flex 05

 

Referenzfilm Mondi

Flexible Produktion und Distribution in der Papierverarbeitung.

 

  • Mutterrollenlager 3 Gassen / 6.000 Kanäle

  • Rollengewicht: 4,4 t

  • Rollenabmessungen bis zu Ø 1,6 x 2,6 m

  • Gesamttonnage: 26.000 t

  • FTS-Anlage mit 10 Fahrzeugen zur Just-in-Time-Andienung der Mutterrollen an 6 Querschneider

  • Gebindefördertechnik für 7.000 Kartons pro Stunde

  • Automatische Palettierung mit
    4 Robotern, Leistung 8.000 Kartons pro Stunde

  • Automatisches 2-gassiges Hochregallager für 80 Leerpaletten-Typen und Verpackungsmaterial

  • Automatische Zuführung der Leerpaletten mittels
    2 Robotern

  • EHB-Anbindung an Fertigwarenlager mit 29 Fahrzeugen

  • Rund-um-die-Uhr-Betrieb

     

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU, MOBILE

 

Mondi Business Paper Austria AG

2002 - Wiedererrichtung Hochregallager

… nach Totalverlust des bestehenden 6-gassigen HRL im Mai 2001 durch Großbrand. Wiedererrichtung des 6-gassigen HRL in verlängerter Version mit Direktauslagerung von Paletten auf die Bahnrampe und EHB-Erweiterung als Generalunternehmer.
24 unterschiedliche Palettentypen. Lieferung von Stahlbau, Regalsprinklerung nach VdS, Dach- und Wandverkleidung, RBG, Fördertechnik, EHB, Steuerung und Lagerverwaltungssystem.
Montagebeginn 28.01.02, Betriebsbereitschaft 01.10.02.

Mondi Business Paper Austria AG

2001 - Logistikzentrum Hausmening

 

Erweiterung des Fertigwarenlagers für neues Distributionskonzept auf 10 Gassen

  • 10-gassiges Hochregallager in Silobauweise

  • 23.300 Palettenstellplätze

  • Auslagerleistung von bis zu 340 Paletten pro Stunde

  • Tourengerechte Verladeleistung für 80 Lkw pro Tag

  • 10 Gassen auf 16 Ebenen

  • Lagerung und Transport von 80 verschiedenen Palettentypen

  • Produktionsanbindung mit 29 Hängebahnfahrzeugen

  • 24-Stunden-Betrieb

     

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU, MOBILE

Deutsche Benkert Gmbh & Co. KG, Herne

2002 - Neubau eines automatischen Mutterrollenlagers

Transport und Lagerung von Papierrollen ohne Unterpalette. RBG mit Prisma auf Teleskopgabel und einer Ausfahrtiefe von 4,3 m. Rollen-Ø 350 - 1.020 mm, Rollenbreite 780 - 1.250 mm, Gewicht max. 800 kg.
Anzahl der Rollen in der Fachtiefe flexibel je nach Breite der Rollen. Bis zu 1.070 Stellplätze. Lieferung von Stahlbau, RBG, Fördertechnik, Steuerungstechnik und Lagerverwaltungssystem als GU.

Mondi Packaging Hammelburg GmbH

2001 - Neubau Hochregallager

Hochregallager für Rohware und Fertigware.
4-gassiges Hochregallager mit zwei kurvengängigen Regalbediengeräten für Palettengewichte bis 1,3 t, mit Vorzone für WE/WA und Kommissionierung. Hochredundante Fördertechnik für die Produktionsver- und Entsorgung. Lieferung von Stahlbau, Dach und Wand, Regalbediengeräte, Fördertechnik, Steuerungs- und Lagerverwaltungssystem.

SCA Hygiene Products GmbH

2000 - Erweiterung Fördertechnikanlage automatische Lkw-Schnellbeladung

Komplette Steuerungstechnik und Anlagenvisualisierung mit Kopplung an die Altanlage, neue Beauftragung für FTS-Anlage.

Deutsche Benkert

2000 - Neubau eines zweigassigen Tablarlagers

… zur Einlagerung und Kommissionierung von geschnittenen Papierrollen. Lieferung von FTS, Stahlbau, RBG, Fördertechnik, Steuerungstechnik und Lagerverwaltungssystem als GU. Elektrohängebahn.

SCA Hygiene Products GmbH

1999 - Erweiterung Förderanlage

Elektrische Ausrüstung mit Steuerungstechnik für die Erweiterung der Palettenfördertechnik zum neuen Versand mit neuer Beauftragung des FTS-Systems und Erweiterung der VISU.

Mondi Business Paper Austria AG

1998 - Vollautomatisches Hochregallager

 

Realisierung eines 6-gassigen vollautomatischen Hochregallagers mit Versandzone als GU.

  • 6-gassiges Palettenhochregallager in Silobauweise

  • Lagerung von über 80 verschiedenen Einwegpalettentypen

  • Elektrohängebahn für Produktionsanbindung

  • Hochleistungsversandzone

Hörmann intra Logistics System:
Module: LINK, WMS, MFC, PLC, VISU

SCA Hygiene Products GmbH

1997 - Modernisierung und Sanierung eines 4-gassigen Hochregallagers

… zur Einlagerung und Kommissionierung von geschnittenen Papierrollen. Lieferung von FTS, Stahlbau, RBG, Fördertechnik, Steuerungstechnik und Lagerverwaltungssystem als GU.

Hamberger Industriewerke GmbH, Rosenheim

1997 - Staplerleitsystem Rohfriesen

Verwaltung eines Freiflächenlagers für 10.000 Paletten; Staplerleitsystem unter Windows NT für Produktionsbeschickung; Anbindung an SAP/R3; Funksystem mit Staplerterminals ausgelegt für Tieftemperaturbereich der SPS-Systeme inkl. Materialflusssystem für FTS und Visualisierung.

Hamberger Industriewerke GmbH, Rosenheim

1995 – Distributionslager

Neulieferung eines zweigassigen Hochregallagers mit Regalbediengeräten und Stetigfördermitteln zur Kommissionierung, inkl. Steuerung und Lagerverwaltungssystem als Generalunternehmer.

Hamberger Industriewerke GmbH, Rosenheim

1995 - Vollautomatische Hängebahnanlage

Neulieferung einer Verkettung von automatischen und manuellen Pressen für die Herstellung von Sanitärartikeln mit nachgeschalteten Bearbeitungsmaschinen mittels Hängebahnanlage.

Hamberger Industriewerke GmbH, Rosenheim

1995 - Staplerleitsystem Parkettbereich

Beleglose Kommissionierung über mobile Datenkommunikation.
Staplerausstattung: Terminal, Drucker, Barcode-Scanner.

Hamberger Industriewerke GmbH, Rosenheim

1995 - Auftrags- und Lagerverwaltung Parkett- und Sanitärbereich

Aufträge für beide Bereiche werden über die Anbindung SAP-R/3 übertragen. Beide Bereiche werden chaotisch verwaltet; die Bestände werden permanent fortgeschrieben.
Client/Server-Konzept : je 1 Server für Sanitär- und Parkettbereich unter Windows NT, Oracle und C++.

Gerlinger KG, Nördlingen

1989 - Hochregallager

Planung, Ausschreibung und Lieferung des Hochregallagers mit Regalbediengeräten, einschließlich Bau, Fördertechnik, Lagerverwaltungssystem und Steuerung als GU.